Success Story – Retrofit eines Rundläufers in China

Success Story

Retro­fit eines Rundläufers in China

Steuerungstausch mit vollständiger elektrischer und pneumatischer Anlagenüberholung.

Auf­ga­ben­stel­lung

Ziel war die Moder­ni­sie­rung einer Bestands­an­la­ge zur Fer­ti­gung von Halo­gen-Leucht­mit­teln, wel­che in ver­schie­de­nen Auto­mo­bi­len zum Ein­satz kom­men. Die Pro­duk­ti­ons­an­la­ge, bestehend aus einem Zuführ- sowie Aus­führ­trans­port­band, einem Rund­läu­fer und ver­schie­de­nen qua­li­täts­si­chern­den Ein­hei­ten, wird in Song­zi (Chi­na) betrie­ben und ist Teil einer auto­ma-tisier­ten Pro­duk­ti­ons­li­nie. Da die Lebens­zeit der Bau­tei­le über­schrit­ten und die Steue­rung abge­kün­digt waren, soll­te die Anla­ge auf den neus­ten Stand der Tech­nik gebracht werden.

Engi­nee­ring und Projektleitung

Das Engi­nee­ring und die Fer­ti­gung der Kom­po­nen­ten fan­den in Deutsch­land statt. Alle gefer­tig­ten Tei­le samt Zube­hör zur Moder­ni­sie­rung wur­den per Luft­fracht nach Chi­na trans­por­tiert. Die Pro­jekt­lei­tung wur­de in der Vor­be­rei­tungs­pha­se aus Stol­berg koor­di­niert und bei der Umset­zung in Chi­na fortgesetzt.

Elek­tri­sche Modernisierung

Es galt die gesam­te Maschi­nen­in­stal­la­ti­on samt Schalt­schrank­grup­pe und Bedie­ner­in­ter­faces aus­zu­tau­schen. Ein bestehen­des Visi­on-Sys­tem wur­de an das neue Kon­zept ange­passt und über­ar­bei­tet. Die Pro­dukt­ver­fol­gung und Betriebs­da­ten­er­fas­sung wur­de moder­ni­siert und in die neue Schalt­schrank­grup­pe integriert.

Mecha­ni­sche Modernisierung

Alte pneu­ma­ti­sche Akto­rik wur­de durch Bus-gekop­pel­te Ven­til­in­seln ersetzt und die pneu­ma­ti­sche Instal­la­ti­on erneuert.

Software/Visualisierung

Die neue Soft­ware wur­de in Deutsch­land vor­be­rei­tet und in einer Simu­la­ti­on getes­tet. Zusätz­lich wur­de das BDE-Sys­tem über­ar­bei­tet, an die neue Steue­rung ange­passt und in die Infra­struk­tur des Kun­den inte­griert. Die Bedien­ober­flä­chen wur­den in Koope­ra­ti­on mit dem Kun­den entwickelt.

Umbau und Inbetriebnahme

Eine mög­lichst kur­ze Still­stands­zeit der Pro­duk­ti­ons­li­nie war von höchs­ter Prio­ri­tät. Durch opti­ma­le Pro­jekt­pla­nung und Vor­be­rei­tung konn­ten die Umbau- und Inbe­trieb­nah­me-Pha­se naht­los inein­an­der­flie­ßen, sodass der Pro­duk­ti­ons­aus­fall wäh­rend der Moder­ni­sie­rung auf ein Mini­mum redu­ziert wurde.

Dokumentation/Schulung

Vor Ort wur­de eine Bedien­er­schu­lung durch­ge­führt und eine Bedie­nungs­an­lei­tung erstellt. Die elek­tri­schen Schalt­plä­ne wur­den in EPLAN P8 neu angefertigt.

Ansprechpartner
QA Mitarbeiter Dennis Paustenbach
Dennis Paustenbach
Elektrokonstrukteur
Schwerpunkte: Elektrokonstruktion, Projektleitung
Unsere Philosophie

Erst dann, wenn unsere Systeme vollständig beim Kunden integriert sind, entfalten sie ihr gesamtes Leistungspotential. Deshalb ist für uns wichtig, dass unsere Kunden schon vom ersten Tag der Projektdurchführung in den Prozess integriert werden. Kommunikation ist dabei das wichtigste Bindeglied zwischen uns und unseren Kunden.

Unsere Kundenziele
  • Maximale Produktionseffizienz und Qualität
  • Stabile industrielle Prozesse
  • Gut ausgebildetes Personal
  • Geringe Servicekosten
  • Günstigste Konditionen
Download