Schulungen

Stan­dard­schu­lun­gen

Unse­re Stan­dard­schu­lun­gen umfas­sen eine Abend­aus­bil­dung für Auto­ma­ti­sie­rungs­tech­ni­ker und die SIMA­TIC S7 TIA-Ser­vice­aus­bil­dung 1 und 2. 

Automatisierungstechniker – Abendausbildung

Beschreibung

Es geht wei­ter für die SPS-Tech­ni­ker, stei­gen Sie in die Welt von Total­ly Inte­gra­ted Auto­ma­ti­on (TIA) ein und ver­tie­fen Sie Ihre Fähig­kei­ten bei der Feh­ler­su­che und Stö­rungs­be­he­bung. Mit dem geziel­ten, sys­te­ma­ti­schen und schnel­len Auf­fin­den und Behe­ben von Feh­lern stei­gern Sie die Pro­duk­ti­vi­tät Ihrer Maschine/Anlage. Der Abend­kurs frischt die Kennt­nis­se des SPS-Tech­ni­kers auf, erwei­tert sie um Grund­la­gen der Kom­mu­ni­ka­ti­on, Antriebs­tech­nik und des Bedie­nens & Beob­ach­tens. Wei­ter­hin behan­delt er die Inhal­te des Kur­ses ST-SER­V3 und schließt mit der Prü­fung ST-SER­VATP ab. Die ver­mit­tel­ten Kennt­nis­se ent­spre­chen dem Wei­ter­bil­dungs­ziel Sie­mens Auto­ma­ti­sie­rungs­tech­ni­ker (ST-SER­VATP).

Inhalt
  • Ein­füh­rung in Bedie­nen & Beob­ach­ten, Kom­mu­ni­ka­ti­on, Antriebstechnik
  • Anla­gen­be­treu­ung mit Pro­Tool, PRO­FI­BUS, Micro­mas­ter und SIMA­TIC STEP 7
  • Pro­gramm­op­ti­mie­rung mit Sys­tem­bau­stei­nen und indi­rek­ter Adressierung
  • Bus- und SPS-Diagnose
  • Betriebs- und Stör­mel­dun­gen mit Pro­Tool anwenden
  • Anbin­dung eines Antrieb MM420 an PROFIBUS
  • Fern­dia­gno­se mit Teleservice
  • Update­mög­lich­kei­ten von Hard- und Soft­ware über das Internet
  • Pro­gramm­struk­tu­ren ana­ly­sie­ren: Struk­tu­rier­te Pro­gram­mie­rung, Sprung­be­feh­le, para­me­trier­ba­re Funk­ti­ons­bau­stei­ne, Zah­len­wand­lung, Daten­bau­stei­ne, Anlaufverhalten
  • Vie­le prak­ti­sche Übun­gen zur Inbe­trieb­nah­me. Stö­rungs­be­he­bung, Dia­gno­se und Pro­grammer­wei­te­rung an einem über PRO­FI­BUS DP ver­netz­ten Übungs­mo­dell (bestehend aus S7-300, Touch Panel TP170B, Antrieb MM420, dezen­tra­ler Peri­phe­rie ET200S und einem Bandmodell)
  • Abschluss­prü­fung zum zer­ti­fi­zier­ten Sie­mens Automatisierungstechniker
Hinweis: Die Ausbildung findet zweimal wöchentlich abends und an ausgewählten Samstagen statt. Der Teilnehmer erhält am Kursende ein Zertifikat sowie bei bestandener Prüfung ein Zeugnis.
Ziel­grup­pe
  • Ser­vice­per­so­nal
  • Bedie­ner
  • Anwen­der
  • Instand­hal­ter
Vor­aus­set­zun­gen

SPS-Tech­ni­ker oder ver­gleich­ba­res Wis­sen (sie­he Kurs­in­halts­be­schrei­bung SPS-Tech­ni­ker), wie es in den Kur­sen SERV1 /SERV2 bzw. PRO1 ver­mit­telt wird.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nEN und Anmeldung

Micha­el Fritz

+49 (0) 2402.766 80 80 10
+49 (0) 163.865 888 0
michael.fritz@quality-automation.de

SIMATIC S7 TIA-Serviceausbildung 1

Beschreibung

Der Kurs ver­mit­telt Grund­kennt­nis­se über den elek­tri­schen und mecha­ni­schen Auf­bau von Auto­ma­ti­sie­rungs­sys­te­men, die Kon­fi­gu­ra­ti­on und Para­me­trie­rung der Hard­ware, das Hand­ling mit der STEP 7‑Ba­sis-Soft­ware und Grund­la­gen der Pro­gram­mie­rung. Des Wei­te­ren wer­den Aus­bli­cke auf Bedie­nen & Beob­ach­ten, Grund­la­gen der dezen­tra­len Peri­phe­rie und auf die Hand­ha­bung von Antrie­ben gege­ben. Der Sys­tem­ge­dan­ke von Total­ly Inte­gra­ted Auto­ma­ti­on wird auf­ge­zeigt. Nach dem Kurs kann der Teil­neh­mer ein­fa­che HW-Feh­ler dia­gnos­ti­zie­ren, Bau­grup­pen tau­schen und Still­stands­zei­ten der Maschine/Anlage ver­kür­zen. Alle The­men wer­den durch prak­ti­sche Übun­gen an einem Anla­gen­mo­dell, bestehend aus dem Auto­ma­ti­sie­rungs­sys­tem S7-300, dezen­tra­ler Peri­phe­rie ET200S, Touch Panel TP 170B, Antrieb MM420 und einem Band­mo­dell, ver­deut­licht. Zur Vor­be­rei­tung erhal­ten Sie im Vor­feld das Selbst­lern­pro­gramm „SPS-Wis­sen für Ein­stei­ger“ als WBT, nach­be­rei­tend die WBT „Micro­mas­ter 420“.

Inhalt
  • Sys­tem­über­sicht und wesent­li­che Leis­tungs­merk­ma­le der Sys­tem­fa­mi­lie SIMA­TIC S7
  • Die Kom­po­nen­ten des Basis­pa­kets STEP 7
  • Pro­gramm­be­ar­bei­tung im Automatisierungssystem
  • Binä­re und digi­ta­le Operationen
  • Auto­ma­ti­sie­rungs­sys­tem auf­bau­en und montieren
  • Adres­sie­rung und Ver­drah­tung der Signalmodule
  • Hard- und Soft­ware-Inbe­trieb­nah­me des Automatisierungssystems
  • Hard­ware­kon­fi­gu­ra­ti­on und ‑para­me­trie­rung bei S7-300
  • Ver­tie­fung der Inhal­te durch Übung am Gerät
  • Vor­stel­lung des Touch Panel TP170B
  • Vor­stel­lung des Antriebs MM420
  • Auf­bau und Para­me­trie­rung des PRO­FI­BUS DP
  • Durch­ge­führ­te Pro­gramm­än­de­run­gen sichern und dokumentieren
Hinweis: Der Kurs ist Bestandteil der Ausbildung zum SPS-Techniker nach VDMA/ZVEI-Richtlinien.
Lernwege: ST1 – ST2 – ST3
Wei­te­re Infor­ma­tio­nEN und Anmeldung

Micha­el Fritz

+49 (0) 2402.766 80 80 10
+49 (0) 163.865 888 0
michael.fritz@quality-automation.de

SIMATIC S7 TIA-Serviceausbildung 2

Beschreibung

Die­ser TIA-Kurs beschäf­tigt sich schwer­punkt­mä­ßig mit der Hard- und Soft­ware­stö­rungs­su­che und deren Behe­bung. In die­sem Zusam­men­hang wer­den die grund­sätz­li­che Hand­ha­bung von Bedie­nungs- und Beob­ach­tungs­sys­te­men, Antriebs­kom­po­nen­ten und die Grund­la­gen der Stan­dard­kom­mu­ni­ka­ti­on über MPI und PRO­FI­BUS DP erläu­tert. Das geziel­te Auf­fin­den von Feh­lern ver­kürzt die Still­stands­zei­ten der Maschine/Anlage. Alle The­men wer­den durch prak­ti­sche Übun­gen an einem Anla­gen­mo­dell, bestehend aus dem Auto­ma­ti­sie­rungs­sys­tem S7-300, dezen­tra­ler Peri­phe­rie ET200S, Touch Panel TP 170B, Antrieb MM420 und einem Band­mo­dell, unter­stützt. Nach dem Kurs erhal­ten Sie eine Lern­um­ge­bung im Inter­net mit der WBT „SIMA­TIC ProTool/Pro“ freigeschaltet.

Inhalt
  • Grund­le­gen­de Hard­ware­stö­run­gen erken­nen und beheben
  • Ein­satz­mög­lich­kei­ten ver­schie­de­ner Bau­stein­ty­pen (FC, FB, OB, DB)
  • Prin­zi­pi­en der Analogwertverarbeitung
  • STEP 7‑Software zur Stö­rungs­su­che und ‑behe­bung einsetzen
  • Soft­ware­feh­ler, die zum CPU-Stopp füh­ren, erken­nen und beseitigen
  • Logi­sche Soft­ware­feh­ler wie z.B. Mehr­fach­zu­wei­sun­gen erken­nen und beseitigen
  • Feh­ler­su­che im MPI-Netz durch­füh­ren und Slaves an Pro­fi­bus DP anschließen
  • TP170B-Pro­jek­tie­rung ändern
  • Para­me­ter des MM420 verändern
Hinweis: Der Kurs ist Bestandteil der Ausbildung zum SPS-Techniker nach VDMA/ZVEI-Richtlinien.
Lernwege: ST1 – ST2 – ST3
Wei­te­re Infor­ma­tio­nEN und Anmeldung

Micha­el Fritz

+49 (0) 2402.766 80 80 10
+49 (0) 163.865 888 0
michael.fritz@quality-automation.de

Unser Schulungsangebot

Schulung Automatisierung
Schu­lung Automatisierung 

Bei unse­ren Schu­lun­gen pro­fi­tie­ren Sie von der lang­jäh­ri­gen Pra­xis­er­fah­rung und dem Wis­sen unse­res breit auf­ge­stell­ten Teams im Bereich der Automatisierung.

Mehr erfahren 
Schulung Antriebstechnik
Schu­lung Antriebstechnik 

Als lizen­sier­ter Cer­ti­fied Excel­lence Solu­ti­on Part­ner von Bosch Rex­roth und Sie­­mens-Par­t­­ner decken wir vie­le Antrie­be in unse­ren Schu­lun­gen ab.

Mehr erfahren 
Schulungen
Standardschulungen 

Unse­re Stan­dard­schu­lun­gen umfas­sen eine Abend­aus­bil­dung für Auto­ma­ti­sie­rungs­tech­ni­ker und die SIMA­TIC S7 TIA-Ser­­vice­­aus­­bil­­dung 1 und 2. 

Mehr erfahren 

Mel­den Sie sich unver­bind­lich bei uns
für ein indi­vi­du­el­les Angebot.