Success Story

Industrie 4.0
in der Fertigung

Mit einer eigens entwickelten und auf den Kunden zugeschnittenen Software hat die Quality Automation GmbH den Prozessablauf in der Fertigung des Stahlbauunternehmens Müller & Sohn GmbH & Co. KG digitalisiert und damit die Effektivität deutlich erhöht.

ERP-Sys­tem und Stahl­bau auf höchs­tem Niveau

Die Fir­ma Mül­ler & Sohn aus Kall, in der uns nahe gele­ge­nen Eifel, ist bereits lang­jäh­ri­ger Nut­zer unse­res maß­ge­schnei­der­ten ERP-Sys­tems QAen­ter­pri­se. Im Rah­men unse­rer engen und guten Zusam­men­ar­beit haben wir nun in der Werk­statt der Fer­ti­gung ein Pro­jekt zur Digi­ta­li­sie­rung erfolg­reich umge­setzt. Die neu ent­wi­ckel­te Soft­ware arbei­te hier­bei unab­hän­gig vom bereits vor­han­de­nen QAenterprise.

Der inter­na­tio­nal täti­ge Stahl­bau­spe­zia­list Mül­ler & Sohn ent­wi­ckelt indi­vi­du­el­le Kon­struk­tio­nen für sei­ne Kun­den. Dabei rei­chen die Leis­tun­gen von der sta­ti­schen Berech­nung über die ter­min­ge­rech­te Rea­li­sa­ti­on bis hin zur end­gül­ti­gen Abnah­me. Unter­neh­men aus den Bran­chen der Lebens­mit­tel- und, Phar­ma­in­dus­trie sowie aus dem all­ge­mei­nen Anla­gen­bau ver­trau­en dabei auf das Know-how und die Leis­tungs­fä­hig­keit der spe­zia­li­sier­ten Fach­kräf­te des Fami­li­en­un­ter­neh­mens in der fünf­ten Generation.

Ent­wick­lung einer neu­er Softwarelösung

Vor der sei­tens der Qua­li­ty Auto­ma­ti­on GmbH rea­li­sier­ten Digi­ta­li­sie­rung muss­ten alle CAD-Zeich­nun­gen aus­ge­druckt wer­den, damit mit die­sen in der Werk­statt gear­bei­tet wer­den konn­te. Dies führ­te zu einem erhöh­ten Kosten‑, Zeit- und Res­sour­cen-Auf­wand. Das Ziel war es, die­sen Pro­zess zu digi­ta­li­sie­ren und damit effek­ti­ver und moder­ner zu gestalten.

Die Soft­ware der digi­ta­len Fer­ti­gungs­ver­wal­tung basiert, wie QA Enter­pri­se, auf Micro­soft Access und kann auf Wunsch in das ERP-Sys­tem inte­griert wer­den. Die fle­xi­ble Stan­da­lo­ne-Lösung, die wir hier umge­setzt haben, ist jedoch kei­nes­falls nach­tei­lig und eine Inte­gra­ti­on ist auch zu einem spä­te­ren Zeit­punkt jeder­zeit mög­lich. Durch die von Qua­li­ty Auto­ma­ti­on GmbH von Grund auf neu ent­wi­ckel­te Soft­ware ist eine per­fek­te, auf die Kun­den­wün­sche zuge­schnit­te­ne Anwen­dung ent­stan­den, wel­che bei Bedarf jeder­zeit erwei­tert und ange­passt wer­den kann.

Tracea­bi­li­ty durch Digi­ta­li­sie­rung der Produktion 

Mit der neu­en Fer­ti­gungs­ver­wal­tungs­soft­ware wird zu Beginn des Arbeits­pro­zes­ses ein QR-Code gene­riert und an dem jewei­li­gen Bau­teil befes­tigt. In der Werk­statt kann die­ser QR-Code mit einem Hand­scan­ner ein­ge­le­sen wer­den und die CAD-Zeich­nung erscheint auf einem ange­brach­ten Bild­schirm. Nach der Fer­tig­stel­lung muss die­se in der Soft­ware bestä­tigt wer­den und der Bau eines neu­en Pro­duk­tes kann begin­nen. Die Bestä­ti­gung aus der Fer­ti­gung hat den Vor­teil, dass nun der Fer­ti­gungs­sta­tus jedes Bau­teils, über die ver­schie­de­nen Pro­zess­schrit­te hin­weg, live nach­ver­folgt und erfasst wer­den kann. Die neue Soft­ware der Fer­ti­gungs­ver­wal­tung ent­hält eine Sys­tem­steue­rung mit Benut­zer- und Rech­te­ver­wal­tung. So kön­nen unter­schied­li­chen Benut­zern ver­schie­de­ne Rech­te erteilt wer­den. Wie bereits beschrei­ben, wer­den aus der Soft­ware her­aus digi­ta­le QR-Codes erzeugt und aus­ge­druckt. In über­sicht­li­chen For­mu­la­ren wird der Fer­ti­gungs­sta­tus der Bau­tei­le wäh­rend der gesam­ten Pro­duk­ti­on ange­zeigt und kann von dort aus auch ver­wal­tet wer­den. Eine gro­ße Aus­wahl an Sta­tis­ti­ken zu Bau­grup­pen, Pro­jek­ten und belie­bi­gen Pro­duk­t­ei­gen­schaf­ten lässt sich über einen gewünsch­ten Zeit­raum anzei­gen und ana­ly­sie­ren, um die Pro­duk­ti­on immer wei­ter zu opti­mie­ren. Die Mit­ar­bei­ter in der Werk­statt haben eben­falls die Opti­on, Kom­men­ta­re zur Fer­ti­gung des Bau­tei­les ein­zu­ge­ben. So kön­nen Beson­der­hei­ten oder Pro­ble­me erfasst wer­den und über einen lan­gen Zeit­raum zurück­ver­folgt wer­den. Jede Nacht wird auto­ma­ti­siert ein Bericht zur Doku­men­ta­ti­on auf dem haus­ei­ge­nen Ser­ver abge­legt. Die­ser Bericht, mit frei defi­nier­ba­rem Inhalt, trägt zur Nach­ver­folg­bar­keit der Pro­duk­ti­on und damit zur Ein­hal­tung bestimm­ter Nor­men bei. 

Erwei­te­run­gen der Anwendung 

Bereits jetzt steht eine neue Erwei­te­rung an: Die Ver­wal­tung des Ver­san­des und des Lager­be­stan­des sol­len in Zukunft auch über die neue digi­ta­le Fer­ti­gungs­ver­wal­tung gere­gelt wer­den. Wir freu­en uns auf die erfolg­rei­che Umset­zung die­ser neu­en Herausforderung. 
Ansprechpartner
Arne Kager
Arne Karger
Softwareentwickler
Schwerpunkte: Softwareentwicklung für Datenbanksysteme und Hochsprachen
Partner

Müller & Sohn GmbH & Co. KG
Werner-Schumacher-Str. 5–9
53925 Kall, Deutschland

https://mueller-sohn.de/

Download