Im September 2017 wurde unsere offizielle Partnerschaft mit dem Antriebstechniker Kollmorgen besiegelt. QA Geschäftsführer Michael Fritz und Ibrahim Albrach, Key Account Manager von Kollmorgen unterzeichneten die Vereinbarung und freuen sich auf eine fruchtende Zusammenarbeit. Von der Konzeption bis zur Detailauslegung, Inbetriebnahme und Optimierung hoch performanter Antriebslösungen steht QA künftig gemeinsam mit Kollmorgen unseren Kunden auf höchstem Niveau zur Seite. Künftig werden ebenfalls speziell auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnittene Kollmorgen Automation Suite (KAS) Schulungen angeboten.

Ganz neu in unserem Weiterbildungsprogramm sind zwei ESD Schulungen. Erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die Gefahren einer unkontrollierten, elektrostatischen Entladung und lernen Sie geeignete Schutzmaßnahmen kennen, damit elektronische Bauelemente keine Vorschädigung erfahren. Bei der ESD Fachkraft-Schulung werden Sie zudem nach bestandener Abschlussprüfung zum ESD-Koordinator gemäß DIN EN 61340-5-1 qualifiziert.

Seit 2011 finanziert die Quality Automation GmbH jedes Jahr ein Stipendium der FH Aachen. Junge Menschen zu unterstützen ist Gründer und Geschäftsführer Heinz Monnartz ein persönliches Anliegen und dient nicht zuletzt auch der Quality Automation GmbH als Nachwuchsförderung. 

„Junge Talente zu fördern ist eine Aufgabe für die Gesellschaft, und auch für die regionale Wirtschaft. Es ist wichtig für unsere Region, wenn wir über das Stipendienprogramm die besten Talente für einen Job in unserer Region begeistern können“, so Heinz Monnartz im Jahresbericht 2016/2017 des Stipendienprogramms der FH Aachen.

Lesen Sie hier den Artikel über Heinz Monnartz im Stipendienprogramm.

Daniel Meurer studiert Elektrontechnik mit der Fachrichtung Automatisierung und Antriebstechnik an der FH-Aachen. Für die Umsetzung seines Praxisprojekts und der darauf aufbauenden Bachelorarbeit hat er sich die Firma Quality Automation ausgesucht. Ein Thema war schnell gefunden: „Widerstandsfähiges Auto-ID System zur Produktverfolgung“. Mit dem System sollen unterschiedliche Arten von Werkstoffträgern einer bestehenden Anlage gekennzeichnet werden. Die Kennzeichen sollen die Identifikationsnummer der Werkstückträger beinhalten und zur Zuordnung der Prozessdaten dienen. Die Werkstückträger sind schwierigen Betriebsbedingungen ausgesetzt wie hohen Temperaturen, Säuren und Lackierungen. Die Aufgabe bestand darin ein Kennzeichnungssystem zu entwickeln, welches diesen Bedingungen standhält. Die Umsetzung sollte exemplarisch von der Aufnahme des Codes bis hin zur Auswertung in einer SPS durchgeführt werden. Im Anschluss an das im QA-Schulungsraum stattgefundene Kolloquium stand für den prüfenden Professor Ulrich Hoffmann (FH-Aachen) und dem Zweitprüfer Friedhelm Steffens (QA) schnell fest, dass diese Leistung nur mit der Bestnote sehr gut (1,0) zu bewerten ist. Die Firma Quality Automation gratuliert Herrn Meurer ganz herzlich zu seinem bestanden Abschluss und freut sich auf eine eventuelle Zusammenarbeit bei seiner Masterarbeit.

Die Geschäftsleitung konnte auch 2016 wieder zwei Mitarbeiter, Herrn Ralf Kops und Herrn Andreas Limpens, für ihr 10-jähriges Dienstjubiläum auszeichnen. Von links nach rechts: Michael Fritz (Geschäftsleitung), Ralf Kops, Heinz Monnartz (Geschäftsleitung). Herr Andreas Limpens konnte leider nicht an den Feierlichkeiten teilnehmen.

Quality Automation auf der Suche nacht potentiellen Nachwuchskräften. Bei der Kooperationsveranstaltung des Kompetenzzentrums Frau und Beruf im Zweckverband Region Aachen, dem VDI Arbeitskreis „Frauen im Ingenieurberuf“, der Agentur für Arbeit Aachen-Düren und der FH Aachen, dürfen wir uns mit einer Gruppe MINT-Studentinnen und Ingenieurinnen austauschen. Wir freuen uns auf einen spannenden Abend!

Ein gelungener Imagefilm für den MBA Studiengang „Management und Entrepreneurship“ der FH Aachen. Quality Automation profitiert nicht nur von der ausgezeichneten Weiterbildung einiger Mitarbeiter, sondern darf im Film auch in Person eines unserer Geschäftsführer – Heinz Monnartz – auftreten.

Adrian Majewski studiert Elektrontechnik mit der Fachrichtung Automatisierung und Antriebstechnik an der FH-Aachen. Für die Umsetzung seines Praxisprojekts und der darauf aufbauenden Bachelorarbeit hat er sich die Firma Quality Automation ausgesucht. Ein Thema war schnell gefunden: „Datenbankgestützte Gebäudeautomation“. Das immer populärer werdende Thema der Gebäudeautomation wurde von Herrn Majewski von Grund auf neu konzipiert und in Anlehnung des Tätigkeitsschwerpunktes der Quality Automation mit industriellen Automatisierungskomponenten (SIMATIC SPS und HMI) umgesetzt. Highlights der Bachelorarbeit waren die Einbindung des Wetterberichts in die Heizungsregelung und das Auslesen der Gaszähleruhr mittels einer gewöhnlichen Webcam. Es ist den Mitarbeitern nun möglich, die Gebäudeautomation von fest installierten Touchpanels oder auch von ihren eigenen PCs aus zu bedienen. 

Im Anschluss an das im QA-Schulungsraum stattgefundene Kolloquium stand für den prüfenden Professor Ulrich Hoffmann (FH-Aachen) und dem Zweitprüfer Jonas Noethlichs (QA) schnell fest, dass diese Leistung nur mit der Bestnote sehr gut (1,0) zu bewerten ist. Die Firma Quality Automation gratuliert Herrn Majewski ganz herzlich zu seinem bestanden Abschluss und freut sich auf eine eventuelle Zusammenarbeit bei seiner Masterarbeit.

Im Jahre 2014 unterstützte die Fa. Quality Automation GmbH wieder einmal das Stipendienprogramm der FH Aachen. Im Rahmen eines sogenannten Jahresstipendiums fördert QA nun den Studenten Herrn Benedikt von den Driesch aus dem Fachbereich Elektrotechnik, Schwerpunkt Automatisierungs- und Antriebstechnik.

Herr Heinz Monnartz und Herr Michael Fritz, Geschäftsführer der Quality Automation GmbH, hatten dann am 28. November 2014 die Möglichkeit, das Stipendium im Rahmen eines Festakts an Herrn von den Driesch zu überreichen.

Fotos: FH Aachen / Heike Lachmann

Foto von links nach rechts: Heinz Monnartz (Geschäftsführer QA), Nathalie Malekzadeh (Amt für Wirtschaftsförderung), Herr Dr. Tim Grüttemeier (Bürgermeister der Stadt Stolberg), Michael Fritz (Geschäftsführer QA) und Adrian Majewski (Student im Rahmen seiner Bachelorarbeit).

Der neue Stolberger Bürgermeister, Herr Dr. Tim Grüttemeier, besuchte am 19. November 2014 zusammen mit Vertretern des Amts für Wirtschaftsförderung der Stadt Stolberg, Frau Nathalie Malekzadeh und Herr Detlef Werry, die Firma Quality Automation. Mit diesem Besuch wollte sich die Delegation über Firmen und Technologien in der Region informieren. Sie zeigte sich begeistert von der Arbeit, die QA weltweit leistet.