Simulationstechnik

Success Story

Simu­la­ti­on einer Bestückungsanlage

Um die Stillstandzeiten von Produktionsanlagen zu verkürzen und die Inbetriebnahme vom Feld ins Büro zu verlagern, wird verstärkt auf Simulationen gesetzt.
YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Simu­la­ti­on und Steuerung

Um die Still­stand­zei­ten von Pro­duk­ti­ons­an­la­gen zu ver­kür­zen und die Inbe­trieb­nah­me vom Feld ins Büro zu ver­la­gern, wird ver­stärkt auf Simu­la­tio­nen gesetzt. Da Qua­li­ty Auto­ma­ti­on auf Inno­va­ti­ve Soft­ware-Lösun­gen setzt, haben wir uns mit dem Ein­satz die­ser Simu­la­ti­ons­soft­ware aus­ein­an­der­ge­setzt. Zu die­sem Zweck wur­de eine Simu­la­ti­on zum Tes­ten von Steue­rungs­soft­ware (SPS) rea­li­siert. Als Simu­la­ti­ons­soft­ware wur­de vir­tu­os der Fir­ma ISG – Indus­tri­el­le Steue­rungs­soft­ware GmbH – Stutt­gart ein­ge­setzt. Die­se Soft-ware bie­tet neben der Simu­la­ti­ons-erstel­lung die Mög­lich­keit eine gra­phi­sche Visua­li­sie­rung der Appli­ka­ti­on zu erstel­len, um den Pro­zess als 3D-Modell dar-zustellen.

Die Bestü­ckungs­an­la­ge

Als Appli­ka­ti­on wur­de eine Simu­la­ti­on einer Bestü­ckungs-anla­ge erstellt. Zum Pro­zess: Ein Werk­stück­trä­ger wird mit ver­schie­de­nen Bau­tei­len bestückt und nach der Bestü­ckung mit einem Gehäu­se ver­kap­selt. Die Bau­tei­le und Werk­stück­trä­ger wer­den in Spei­cher gela­gert und über För­der­bän­der in den Pro­zess inte­griert. Die Bestü­ckung und das Auf­set­zen des Gehäu­ses wer­den mit Hil­fe von SCA­RA-Robo­tern durch­ge­führt. Die Werk­stück­trä­ger befin­den sich wäh­rend des Pro­zess­ab­laufs auf Trans­port-wagen und wer­den nach der Ver­kap­se­lung von die­sen getrennt. Die Tren­nung von Trans­port­wa­gen und dem fer­ti­gen Pro­dukt und das Ein­la­gern die­ser in sepa­ra­te Spei­cher wird eben­falls mit einem SCA­RA-Robo­ter aus­ge­führt. Die Simu­la­ti­on wird dann mit dem Twin­CAT-SPS-Sys­tem der Fir­ma Beck­hoff angesteuert.

Hard­ware in the loop

Durch die Echt­zeit­fä­hig­keit der Simu­la­ti­on las­sen sich die Pro­duk­ti­ons­ab­läu­fe real abbil­den. Die Steue­rungs­soft­ware kann vor­ab am PC in Betrieb genom­men wer­den. Feh­ler im Ablauf oder im Pro­zess kön­nen früh­zei­tig erkannt und beho­ben wer­den. In die­sem Pro­jekt konn­te die SPS-Soft­ware erfolg­reich an der Simu­la­ti­on in Betrieb genom­men wer­den und lie­fer­te die gewünsch­ten Ergebnisse.

Ansprechpartner
Jochen Okon
Jochen Okon, M. Eng
Softwareingenieur
Schwerpunkte: Steuerungstechnik
Kundenprofil

ISG Industrielle Steuerungstechnik GmbH Rosenbergstrasse 28 D‑70174 Stuttgart
ISG-virtuos ist eine ingenieur-gerechte Softwarelösung zur Simulation von Maschinen und Anlagen in Echtzeit, die eine Zusammenführung von Simulation und realer Steuerungs-technik ohne Verzicht auf reales Steuerungsverhalten ermöglicht. ISG-virtuos eignet sich damit für einen großen Anwenderkreis, angefangen beim Steuerungs- und Antriebshersteller über den Maschinen- und Anlagenhersteller bis hin zum Betreiber.

ISG Stuttgart

Download